»TS-Adresse:  85.25.117.117:9985 - - - TS-Adresse: 85.25.117.117:9985 - - - TS-Adresse: 85.25.117.117:9985 - - -

» News
Montag 19. 03. 2012
public

Diablo 3



Max Payne 3



Counter-Strike: Global Offensive



Guild Wars 2



Torchlight 2



Prototype 2



Firefall



Ghost Recon: Future Soldier



Risen 2: Dark Waters



TERA



Resident Evil: Operation Raccoon City



Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten


Darksiders 2

Game of Thrones



Blacklight Retribution



The Secret World



Spec Ops: The Line



Jagged Alliance Online



Port Royale 3



Das Testament des Sherlock Holmes



Quota: www.gamestar.de, www.computerbild.de, www.pcgames.de
2 Kommentare


Freitag 16. 03. 2012
public



Diablo 3 wird am 15. Mai 2012 für PC und Mac veröffentlicht werden. Das hat Blizzard Entertainment offiziell per Pressemitteilung bekanntgegeben. Zum Verkaufsstart gibt es Diablo 3 als Standard- und als Collector’s Edition. Neben der regulären Box-Version kann man das Action-Rollenspiel zudem auch als digitale Download-Fassung über den Online-Shop kaufen (und schon jetzt vorbestellen).



Bis zum 1. Mai gilt zudem noch das Angebot, ein Jahres-Abo World of Warcraft abzuschließen und Diablo 3 kostenlos dazu zu bekommen.



Während Diablo 3 in Europa, den USA, Kanada, Südkorea, Südostasien, Australien, Neuseeland und den Regionen Taiwan, Hong Kong sowie Macao am 15. Mai digital und als Ladenversion verfügbar sein wird, müssen Spieler in anderen Regionen teilweise noch bis zum 7. Juni warten.

Quota: www.gamestar.de
26 Kommentare


Dienstag 13. 03. 2012
public



Statt Diablo 3 zu veröffentlichen, baut Blizzard das Action-Rollenspiel immer wieder um. Die letzten Änderungen sind so tiefgreifend, dass getrost von einem neuen Meilenstein geredet werden kann.



Wenn der Entwickler Blizzard jedes Mal einen Euro für die Frage bekäme, wann Diablo 3 nun endlich erscheint, dann wäre die Firma reich. Also reicher als ohnehin schon. Doch Blizzard schweigt. Als die seit vier Jahren heiß erwartete Monsterhatz im vergangenen Herbst hätte erscheinen sollen, wurde sie von den Kaliforniern kurzerhand ins Frühjahr 2012 verlegt.

Doch jetzt, in eben diesem Frühjahr, gibt es -- zumindest nach außen hin -- keinen konkreten Termin. Stattdessen nutzt Blizzard die seit Monaten laufende Beta-Phase, um Diablo 3 immer wieder umzubauen, an den Kanten zu schleifen und mit Spielelementen herum zu experimentieren. Die letzten Änderungen warfen dabei vieles über den Haufen, was sich die Entwickler einst für das Action-Rollenspiel ausgedacht hatten. Ein schlechtes Zeichen?



Noch die subtilste Neuerung betrifft die Charakterwerte unseres Recken. Wo bis vor kurzem »Angriff«, »Verteidigung« und »Präzision« für reichlich Verwirrung unter den Spielern sorgte, was das denn nun für den tatsächlich ausgeteilten wie eingesteckten Schaden bedeute, finden wir im entsprechenden Menü nun die Attribute »Stärke«, »Geschicklichkeit«, »Intelligenz« und »Vitalität«.



Blizzard hat die Charakterwerte umgetauft. Die vier Grundattribute heißen nun wieder so wie in Diablo 2.
Prompt fühlen wir uns an Diablo 2 erinnert, denn da hießen die Charakterwerte genauso. Anders als im kultigen Vorgänger bedeuten sie in Diablo 3 allerdings latent etwas anderes. So kann beispielsweise nur der Barbar etwas mit dem Attribut Stärke anfangen. Im Vorgänger profitierten auch die anderen Heldenklassen von dem Mehr an Muskelkraft, um etwa dickere Rüstungen oder schwerere Waffen tragen zu können. Auch Geschicklichkeit und Intelligenz sind in Diablo 3 nun klassenspezifische Talente. Während Ersteres den Schaden des Dämonenjägers und Mönchs verbessert, erhöht Intelligenz den des Hexendoktors und Magiers. Lediglich Vitalität wirkt sich auf die Lebenskraft aller Klassen aus.



Spürbar ist Blizzards Umtaufen der Charakterwerte allerdings nicht, da sich die Attribute -- anders als in Diablo 2 -- mit jedem Levelaufstieg automatisch verbessern. Trotzdem finden wir die neuen, alten Begriffe gut. Zum einen bringen sie mehr Licht ins Charakterwerte-Dunkel, was vor allem die ständigen Entscheidungen vereinfacht, welche der unzähligen gefundenen Gegenstände nun die besten für unsere Heldenklasse sind. Zum anderen freuen wir uns als Serienfan über die (wenn auch nur kleine) Anlehnung an Diablo 2.

Quota: www.gamestar.de
26 Kommentare


Dienstag 13. 03. 2012
public

Mass Effect 3 stellt ähnlich geringe Systemanforderungen wie der Vorgänger. Das liegt vorrangig an der bereits in die Jahre gekommene Unreal Engine 3.0.



In Mass Effect 3 von Bioware dürfen wir nun endlich wieder mit Commander Shepard die Galaxis durchstreifen. Das Grafikgerüst ist wie schon in den beiden Vorgängern die Unreal Engine 3 geblieben, was wir an der einen oder anderen Stelle auch deutlich sehen können. Während alle Charaktere sehr gut animiert und modelliert sind und dabei teils knackscharfe Texturen spendiert bekommen haben, wirken Landschaften und Innenräume eher trist und kantig – verwaschene Bodentexturen vor allem in Außenbereichen verstärken diesen Eindruck.



Systemanforderungen

Mindestanforderung: 1920x1080, maximale Details
Grafikkarte: Geforce GTS 450 oder Radeon HD 5750
Prozessor: Core 2 Duo E6600 oder Athlon X2 4400+
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte
Mindestanforderung: 1680x1050, maximale Details
Grafikkarte: Geforce 8800 GT oder Radeon HD 4770
Prozessor: Core 2 Duo E4300 oder Athlon X2 3800+
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte



Im laufenden Spiel fällt das allerdings nicht zu sehr ins Gewicht, da schöne Licht- und Partikeleffekte den Blick geschickt auf sich ziehen. Die Zwischensequenzen sind nicht nur atmosphärisch, sondern auch optisch eine Wucht: In Nahaufnahmen wirken besonders die Gesichter dank hochauflösender Texturen und feinen Animationen sehr organisch. Außerdem wird der Hintergrund mit einem leichten Unschärfeeffekt versehen, der die teils kargen Texturen und polygonarmen Objekte kaschiert.



Wie schon der Vorgänger, so bleibt auch Mass Effect 3 sehr genügsam. Bereits mit einer Geforce 9800 GT oder einer Radeon HD 4850 und einer in die Jahre gekommenen Dual-Core-CPU mit 2,0 GHz spielen Sie das Spiel mit knapp 40 Bilder pro Sekunde stets ruckelfrei in maximalen Details und Full-HD-Auflösung (1920x1080 Pixel). Selbst in niederen Einstellungen sehen besonders die Charaktere noch sehr gut aus. Textur- beziehungsweise Charakterdetails dürfen Sie allerdings gar nicht von selbst einstellen.

Quota: www.gamestar.de
26 Kommentare


Sonntag 11. 03. 2012
public
Neue TS-Adresse
von The Power

So hier unsere neue TS-Adresse 85.214.222.77:4711
25 Kommentare




« [ 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 ]