»TS-Adresse: : - - - insomnia.ga:9985 - - - TS-Adresse - - - insomnia.ga:9985 - - -

» News
PUBG: Update 5 mit Anti-Cheat-Maßnahmen
Nachricht
News
Die Entwickler von Playerunknown's Battleground haben Update 5 des Spiels auf die Testserver kopiert. Größte Neuerung ist das Anti-Cheat-System, das unter anderem Reshade aussperrt. Außerdem wurden ein paar kleinere Fehler mit dem Ton der roten Zone behoben.

Die Entwickler von Playerunkown's Battlegrounds haben das fünfte Update seit Release des Spiels auf die Testserver kopiert und Spieler können die Neuerungen nun dort ausprobieren. Der Patch bringt vor allen Dingen das neue Anti-Cheat-System mit, das eigentlich schon am Montag hätte ausgeliefert werden sollen. Es unterbindet unter anderem den Einsatz von Reshade. Die Software muss deinstalliert werden, wenn man weiter ins Schlachtfeld ziehen will.

Außerdem gibt es eine Reihe von Änderungen und Verbesserungen im Patch, die dem Changelog zu entnehmen sind. Viel ist es allerdings nicht. Es wurden drei Fehler beim Ton in der roten Zone behoben. Wie immer gilt für die Updates: Sobald sie getestet sind und fehlerfrei laufen, werden sie auf die regulären Server aufgespielt. In diesem Fall könnte es aufgrund der tiefergreifenden Änderung beim Anti-Cheat-System aber länger dauern als sonst üblich.

AdTech Ad
Sollten Spieler Probleme mit Aufnahmesoftware oder anderen Drittanbieter-Programmen haben, liegt dies sehr wahrscheinlich an der neuen Maßnahme gegen Cheater. Solche Software kann bei den Entwicklern gemeldet werden. Diese schauen sich dann an, ob und wie die Software auf die Whitelist kommt. Letztlich geht es vor allem darum, Software auszusperren, die einen Vorteil verschafft oder die die Ausnutzung von Exploits und Marks ermöglicht.


http://www.pcgameshardware.de/Playe...-5-ist-auf-den-Testservern-1249727/

« zurück
Kommentare für PUBG: Update 5 mit Anti-Cheat-Maßnahmen
Keine Kommentare vorhanden
« zurück